Zurück zum Content

Uhren und was sie über ihre Träger aussagen

watch-casualUhren zählen zu den beliebtesten Accessoires und dienen heutzutage nicht nur dazu, die Zeit anzuzeigen. Vielmehr repräsentieren moderne Armbanduhren Zeitgeist, unterstreichen die Persönlichkeit und den individuellen Stil.

Diverse Modelle für jeden Stil

Dezente Armbanduhren aus hochwertigen Materialien wie beispielsweise Gold, Silber oder Titan und Edelstahl wirken sehr klassisch und eignen sich hervorragend im beruflichen Alltag. Galten große Golduhren einst als eher unseriös oder gar vulgär, so spielt die Uhrengröße heutzutage kaum eine Rolle mehr. Wichtig ist, dass die Uhr zum Outfit passt und den eigenen Stil optisch ergänzt. In Kombination mit einem dezenten Outfit kann eine eher protzig wirkende Uhr also einen tollen Akzent setzen und eignet sich für Personen, die gern mit Accessoires spielen und diese gern in Szene setzen. Es sind die Feinheiten und Details, die darüber entscheiden, ob eine Uhr als „prollig“ angesehen oder als modisch up-to-date betrachtet wird.

Ausgefallene Designs und dezenter Schick

Die Herrenuhr zählt zu den wenigen Accessoires, die ein Mann im Business-Alltag tragen kann und gilt dabei noch immer als eine Art Statussymbol. Aus diesem Grund ist es ratsam, die Uhr entsprechend des eigenen Wirkungsfeldes auszuwählen.
Kreative Persönlichkeiten, die den Dresscode etwas lockerer sehen können getrost auch zu ausgefalleneren Uhrenmodellen greifen. Eine Uhr beispielsweise, die anstatt die Zeit analog anzuzeigen einen Binärcode aufweist, ist ein toller Hingucker, der für Gesprächsstoff sorgt. Meist weisen Uhren für Frauen ein ausgefalleneres Design aus, als Herrenmodelle. Uhren mit kleinen Steinchen, auffälligen Zifferblättern oder extravaganten Armbändern eignen sich in der Freizeit und dienen als stilvoller Modeschmuck. Bei der Wahl der Uhr sollte immer darauf geachtet werden, dass die Uhr mit dem restlichen Schmuck harmoniert, um nicht überladen zu wirken. Doch auch hier gilt: Auf die Kombination kommt es an-und den persönlichen Modestil. Die alte Annahme, dass Silber und Gold nicht in einem Look kombiniert werden sollen ist längst passé.

Qualität und Stil

Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt, dass Uhren als ein wichtiges Accessoire gelten. Wo einige Menschen mehr Wert auf Design und weniger auf die Exklusivität, den Markennamen oder die Qualität achten, sind für andere genau diese Aspekte besonders wichtig. Filigrane Damenuhren beispielsweise von Rolex oder Casio stehen bis heute für Stil und Klasse. Gleiches gilt für Herrenuhren von z.B. Breitling oder Omega. verspielt und kreativ wirken bunte Uhrenmodelle von der Kult-Marke Swatch und wer es gern unauffällig und praktisch mag, der ist mit einer Uhr von Calvin Klein oder St. Leonhard gut beraten. Uhren sind zeitgemäßer Schmuck für das Handgelenk und zählen als Produkte der Feinmechanik zu den Königsdisziplinen der Schmuckherstellung.